Open-Source-Software

Mit dem Programm „Calibre“ von Kovid Goyal lade ich mir diese (kostenlosen) Nachrichten „Buchreport“, „Nachdenkenseiten“ und „Heise-online“ als eBook regelmäßig auf meinen PC.

Am 18.04.2015 berichtete Heise-online in seinem eBook: Laut der jährlichen US-Umfrage “Future of Open Source Survey“ setzt die Mehrheit aller Unternehmen inzwischen Software auf Open-Source-Basis ein.“ Laut der Umfrage „soll bei 78 Prozent aller Unternehmen der gesamte Betrieb oder Teile davon auf Open-Source-Software aufsetzen. 2010 seien es noch 42 Prozent gewesen.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Computer, E-Book, Internet, PC, WordPress | Hinterlasse einen Kommentar

Tägliche Pflege eines PCs

Notgedrungenerweise ist es nach dem Abholen von E-Mails für mich wchtig, bestimmte Kontrollen für den PC auszuführen. In der Regel bekomme ich jeden Tag mehr als 15 E-Mails, von denen meist bis zu 10 Stück bereits vom E-Mailprogramm als Yunk eingestuft werden und zu löschen sind.

Oft ist mit solchen Yunks irgendwelche Malware verknüpft, die man in den Verzeichnissen getrennt suchen und löschen muss. Dazu verwende ich jeden Tag das Programm „Advanced SystemCare“.

Getrennt davon benutze ich anschließend ein Programm für eine sogenannte „1-Klick-Wartung“. Dieses Programm reinigt Registrierdaten und defragmentiert sie, entfernt defekte Verknüpfungen, räumt Windows und installierte Programme auf und bereinigt den verwendeten Browser.

Nach dem Surfen im Internet und dem Verwenden von Programmen online, lösche ich im Browser in den Einstellungen (sicherheitshalber) den Cache auf Null Bytes. Auch das geschieht regelmäßig.

Im E-Mail-Programm lösche ich (bei jedem Konto einer eigenen E-Mail-Adresse) von Hand den Inhalt des Papierkorbs und komprimiere alle Ordner jedes Kontos. Diese Art der PC-Pflege erfordert zwar eine gewisse Zeitspanne, hat sich an meinem PC bewährt und wird auch in Zukunft beibehalten.

Berichten Sie mir bitte in einem Kommentar, was Sie darüber hinaus noch für wichtig halten und an Ihrem PC als Pflege bevorzugen. Besten Dank.

Veröffentlicht unter Allgemein, Betriebssysteme, Computer, PC | Hinterlasse einen Kommentar

Jahresberichte meiner anderen Blogs

BesucheWordpress

Heute wurde ich per E-Mail mit einem Jahresbericht über meine beiden Blogs bei WordPress.com informiert mit dem Hinweis, dass der jeweilige Bericht im Blog veröffentlicht werden kann. Das bestätigte ich, so kann jeder beide Berichte lesen und unter anderem sehen, wie wenige bzw. wie viele Kommentare es in den beiden Blogs zu meinen Berichten gab und wer mir folgt.

Es beginnt mit einem Auszug, der bei diesem Blog(1) so lautet:

„Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 1.100 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 18 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.“

Der Auszug, beim Blog(2) lautet:

„Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 670 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 11 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Internet, Schreiben, Sprache, WordPress | Hinterlasse einen Kommentar

Aktualisierungen

Aktuell wurde WordPress mit der Version 4.1 auf seinen neuesten Stand gebracht. Eine kurze Beschreibung verriet, was sich in dieser Version geändert hat bzw. was optimiert wurde:

Zunächst teilt WordPress mit „Du benutzt die aktuelle Version von WordPress. Künftige Sicherheits-Updates werden automatisch durchgeführt.“ Weiter erfährt man, dass sobald eine Aktualisierung verfügbar ist, der Inhaber des Blogs einen Hinweis in der Werkzeugleiste und dem Navigationsmenü bekommt.

Für die Sicherheit der Website des Blogs ist es wichtig, dass der Inhaber des Blogs seine Website aktuell hält. Damit macht er unter anderem das Internet für sich und seine Besucher sicherer. Eigentlich ist das allgemein bekannt. Doch es schien mir heute wichtig, im Zusammenhang mit der momentanen Aktualisierung noch einmal darauf hinzuweisen.

Nach dem Installieren der neuen Version 4.1 und den Updates der neuen Themes konnte ich in meinen Blogs je drei PlugIns updaten. Als Besonderheit in der neuen Version wurde ich auf die neue Ansicht des Editors aufmerksam:

Beginnt man mit dieser Einstellung im Editor einen neuen Beitrag zu schreiben, verschwinden Randeinträge für den Zugriff auf Einstellungen. So arbeitet man nur in dem geöffneten Fenster des Editors, wird nicht durch „Beiwerk neben dem Fenster“ abgelenkt und kann zügig schreiben.

Im Detail erfährt man dies mit dem folgenden Text, der nach dem ersten Start des auf die Version 4.1 aktualisierten WordPress erscheint:

Wenn du den Modus zum ablenkungsfreien Schreiben aktivierst, wird – sobald du anfängst zu schreiben – alles ausgeblendet, was den Editor umgibt. Ziehst du die Maus aus dem Bereich des Editors, wird alles wieder eingeblendet.

Momentan habe ich die bisherige Einstellung beibehalten, da ich neue Beiträge extern im Editor „BlogDesk“ schreibe und dann uploade. Nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen führe ich natürlich im Editor von WordPress aus.

Veröffentlicht unter Allgemein, Computer, Plug-in | Hinterlasse einen Kommentar

Bücher Geheimtipps

BücherGeheimtippsBuecherTreff

GeheimtippsBuecherTreffBei Büchertreff.de fand ich heute diesen Hinweis: „Bei tausenden an Büchern bleiben viele natürlich abseits der Bestenlisten im Verborgenen. Und gerade solche Schätze sind meist besonders lesenswert.  Aus diesem Grund haben wir hier Buchtipps zusammengestellt, die man auf seiner Schatzsuche nicht vergessen sollte.

Auf fünf Seiten finden Sie die im Text genannte Bestenliste mit den Buchtiteln, dem Coverbild und der ISBN-Nummer. Zusätzlich sind Erscheinungsjahr und der Verlag angegeben.

Gerade in der Adventszeit sind das Hinweise, die man an Freunde und Lesefans weiterleiten kann, als Geschenk oder für sich persönlich in der Buchhandlung ansehen oder in Angeboten des Internets bestellen kann.

Viel Freude beim Lesen der Geheimtipps und einen besinnlichen Start in die Adventszeit. Berichten Sie bitte in einem Kommentar, welchen Geheimtip Sie persönlich genutzt haben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Internet, Schreiben | Hinterlasse einen Kommentar

Leser stimmen für die besten Bücher, Buchtitel und Autoren 2014 ab

LovelyBooksLeserPreisKl

Leser, die bei Lovelybooks angemeldet sind oder sich jetzt anmelden können für den Leserpreis 2014 in 16 Kategorien abstimmen. Der Leserpreis eine Orientierung, eine Empfehlung von Lesern für Leser. InfosLovelyBooks

Der Preis wird in diesem Jahr zum sechsten Mal vergeben. Am 28. November werden die Gewinner aller Kategorien in Gold, Silber und Bronze bekannt gegeben.

In der Sonderkategorie ‚Beliebtester LovelyBooks Autor‘ stimmen Leser über Autorinnen und Autoren ab. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Internet, Kommunikation, Sprache | Hinterlasse einen Kommentar

Optimieren unserer Präsentation im Internet

Der Debras Verlag bekam heute einen Anruf der Serviceabteilung unseres Providers für unsere Internetseiten. Die Verkaufsabteilung bot uns an, eine Optimierung der Internetseiten in einer Demo der Serviceabteilung vorzustellen. Nachdem ich dem zugestimmt hatte, wurde ich mit der Serviceabteilung verbunden, die mir Hinweise gab, wie ich – vom Servicetechniker geleitet – eine solche Optimierung in einigen Beispielen auf dem eigenen PC anschauen konnte.

Die Demo zeigt mir für verschiedene Branchen Beispiele mit Screenshots von Internetpräsentationen im Vergleich vor und nach dem Optimieren. Wesentliche Zonen der Optimierung besprach und erklärte der Techniker mir am Telefon. Nachdem ich mir das angesehen und den Begleittext angehört hatte, wusste ich, dass die meisten (der angesprochenen Punkte) in unserer Homepage bereits berücksichtigt wurden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Kommunikation, Produkte | Hinterlasse einen Kommentar

Hinweis mit einem Badgets

Auf der Seite des Debras Verlags und auf der Seite des Blogs vom Debras Verlag haben wir heute dieses Badget vom Portal LovelyBooks positioniert. Mit einem Klick auf die Grafik kommt man sofort zur Seite des Verlags bei LovelyBooks.

BadgetsDebras Verlag

Diese Grafik wurde in der Homepage des Verlags auf der Seite „Informationen“ untergebracht.

In der Blogseite der Debras Verlags findet man die Grafik ganz unten in der linken Spalte des Fußbereichs der Seite.

Schauen Sie sich beides einmal an und klicken Sie darauf, wenn Sie die Seite des Verlags bei LovelyBooks aufrufen möchten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Internet, Sprache | Hinterlasse einen Kommentar

Buchgenuss

Der aktuellen Ausgabe „Brigitte Woman“ liegt der 64-seitige Katalog „Buchgenuss“ von „Mental-Leaps“ bei. Darin stellt der „Debras Verlag“ (Konstanz) auf der Seite 51 seine Neuerscheinung des Buchs „Jasminblütenpampe, Geschichten und Bilder aus Guatemala“ vor und die Buchtitel („Das Hexenbuch“ und „In Schweigen gehüllt„).

Buchgenuss-herbst-2014-S51

Die Bücher können schriftlich, per E-Mail. per Fax oder telefonisch bestellt werden. Der Debras Verlag liefert die Bücher ohne Kosten für Versand und Porto aus.Schauen Sie sich weitere Bücher auf der Seite des Verlags an.

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Produkte, Sprache | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Wunschdomaine im Angebot

Bisher sind User Endungen beim Namen von einer Domain gewohnt, die aus zwei oder drei Buchstaben bestehen (de, br, com, usw.).

In Zukunft sieht das völlig anders aus:
Heute bekam ich von einem meiner Provider das Angebot, Wunschdomaine mit den Endungen „nu“, „jetzt“, „kaufen“, „reisen“, „ruhr“ oder „wien“ zu prüfen.

Die Domain mit der Endung „nu“ bekäme ich im ersten Jahr gratis. Die anderen wurden mir für das erste Jahr mit einem Preisnachlass von 50 Prozent angeboten. Nicht rabattierte Preise anderer Domain-Endungen liegen zwischen 14 EUR und 36 EUR.

Den sechs genannten Endungen folgen in einer Liste über 220 weitere Endungen mit zwei oder mehr Buchstaben. Einige Endungen haben 9 oder 10 Buchstaben – wie „managment“ oder „consulting“ – oder elf Buchstaben („immobilien“, „engineering“, „accountants“, usw.), die Endung „construction“ zwölf Buchstaben und die längste „international“ dreizehn Buchstaben.

An der obersten Preisskala liegen die Endungen „bar“, „credit“ und „accountants“ mit dem Preis von 71,40 EUR pro Jahr und „career“ sowie „creditcard“ mit 142,80 EUR.

Für welche Endung würden Sie sich entscheiden und die Geldbörse öffnen?

Veröffentlicht unter Allgemein, Computer, Internet, Schreiben | Hinterlasse einen Kommentar